Neue Behandlungsstrategie mit Knochenaufbau aus dem Computer

Ein neues Verfahren ermöglicht verloren gegangenen Knochen mittels CAD/CAM herzustellen.

Vielfach kommen Patienten erst dann zu uns, wenn es vor allem im Unterkiefer bereits „5 nach 12“ ist. Mittels dreidimensionalen Röntgenaufnahmen können wir nun den fehlenden Knochen planen und entsprechend anfertigen lassen.

Dieser wird dann in einer Operation unter lokaler Betäubung eingebracht und heilt in den folgenden 6 Monaten ein.

Danach werden Implantate gesetzt und der Zahnersatz kann angefertigt werden.

Fragen Sie uns danach – wir beraten Sie gerne.