Funktionsdiagnostik

Schon wieder Kopfschmerzen?

„Probleme durchkauen“, „sich durchbeißen“, „zerknirscht sein“: Redewendungen, die im allgemeinen Sprachgebrauch fest verankert sind. Kein Wunder, wird doch unser gesamtes Kauorgan heute immer mehr und über das normale Maß hinaus beansprucht. Oft treten diese Gewohnheiten des Zähneknirschens und Pressens in der Nacht auf und sind Zeichen von Stress oder eine Reaktion auf ungleiche Belastungsverhältnisse im Gebiss. Schuld daran können Zahnfehlstellungen, funktionsuntüchtiger Zahnersatz, orthopädische Probleme oder noch ganz andere Dinge sein.

Die Folgen sind vielfältig und häufig unterschätzt: Schmerzen im Kopf-, Gesichts- und Nackenbereich, Knacken und Reiben im Kiefergelenk, empfindliche Zahnhälse mit Schmelzaussprengungen, Zahnfrakturen oder auch einfach Zahnschmerzen.

Unser ganzheitlicher Ansatz für eine störungsfreie Funktion des Kauorgans: eine Schmerztherapie sowie individuell angepasste Aufbiss-Schienen, die wir in unserem Meisterlabor anfertigen. So werden Zähne und Muskulatur entlastet, ungleiche Belastungsverhältnisse im Gebiss werden ausgeglichen. Bei Bedarf bzw. in besonderen Fällen arbeiten wir mit einem Physiotherapeuten aus unserem Ärztenetzwerk zusammen.